Imker
Neues Logo Gartenbauverein Bobingen
GV Bobingen Imker Bienenwabe

Die Bobinger Imker

Der Imkerverein Bobingen ist eine Abteilung im Gartenbauverein Bobingen.

Über 40 aktive Imker sorgen für ein reges Bienentreiben und damit für qualitativ hochwertigen Honig von Bobinger Imkern . 



Ansprechpartner Imkerverein Bobingen:

Georg Egger

mail: info@gartenbauverein-bobingen.de

Welchen Nutzen haben Mensch und Natur von der Imkerei?

Mit ihrem Honig schenken uns die Bienen Wohlgeschmack und Gesundheit.

Mit der Bestäubung der Obstbäume und Beerensträucher sowie vieler anderer insektenblütiger Kulturpflanzen schaffen sie Milliardenwerte. Die biologische Gärtnertätigkeit der Bienen macht, wirtschaftlich betrachtet, rund das Zehnfache des Wertes ihrer Honigproduktion aus.

Ist der Nutzen ihrer Bestäubungsleistung schon für unsere Kulturpflanzen sehr groß, wird er noch erheblich gesteigert, wenn es um die Bestäubung der Wildpflanzen und den Erhalt der Artenvielfalt geht.

Die Imkerei leistet deshalb einen erheblichen Beitrag, um das ökologische Gleichgewicht in Fauna und Flora aufrecht zu erhalten.

Mit dem Kauf des heimischen Honigs der Bobinger Imker unterstützen sie unsere Arbeit.


Bezugsquellen für Bobinger Honig der Mitglieder des Imkervereins Bobingen:


Bernhard Bauer, Hochstraße 1B, 86399 Bobingen

Telefon: 08234-8009988


Kornelia Pichler, Hans-Sachs-Straße 7, 86399 Bobingen

Telefon: 08234-8494


Hans Jürgen Stadlmair, Geschw.-Scholl-Weg 4, 86399 Bobingen


Josef Wiedl, Südl. Fraunhoferstr. 8b, 86399 Bobingen

Telefon: 08234-998393



Aktivitäten der Bobinger Imker:

Regelmässige Treffen der  Bobinger Imker vor Ort mit jeweils kurzen Referaten von erfahrenen Mitgliedern des Imkervereins Bobingen zu aktuellen Imkerthemen:

Jahresprogramm 2019 der Imker


21.02.2019 20:00 Uhr      Gasthof Krone, Jahresversammlung

21.03.2019 20:00 Uhr      Gasthof Krone, Richtig auswintern: Norbert Mayer

22.03.2019 19:30 Uhr      LaurentiushausVortrag " Bunte Stadt und blühende Gärten: Damit es wieder summt und brummt, Gartenbauverein/BN Bobingen

18.04.2019 20:00 Uhr      Gasthof Krone, Königinnenzucht im weiselrichtigen Volk; Ablegerbildung: Josef Vogel

27.04.2019 ab 8:00 Uhr   Festplatz, Gartenflohmarkt BN / Imkerstand

19.05.2019 ab 10:00 Uhr Wemding, Schwäbischer Imkertag, Imker KV Donau-Ries


23.05.2019 20:00 Uhr        Gasthof Krone, Aufgaben der Bienen im Bienenstock ,Bienenrassen: Hedwig Gebauer

27.06.2019 20:00 Uh         Gasthof KroneWachsverarbeitungManfred Rehm

18.07.2019 ab 19:00 Uhr  Besuch eines Bienenstandes

19.09.2019  0:00 Uhr         Gasthof Krone, Hygiene in der Imkerei: H.-J. Stadlmair

05:10.2019 ab 8:00 Uhr    Festplatz, GartenflohmarktBN / Imkerstand

24.10.2019 20:00 Uhr       Gasthof KroneVarroabekämpfung im Bannwabenverfahren: Rainer Holzapfel

28.11-1.12.2019                  Rathausplatz, Imkerstand am Weihnachtsmarkt

21.01.2020 20:00 Uhr        Gasthof Krone, Imkerabend für Hobbyschreiner und Bastler: Manfred Rehm


mit Änderungen muss gerechnet werden!



Probe-Imkern

(erst wieder 2020, wir bitten um Verständnis.

Sie können sich aber gern bei Mitgliedern des Vereins schon informieren.


Mit dem Programm "Imkern auf Probe" bietet der Imkerverein Bobingen ein attraktives Angebot, die Imkerei kennenzulernen.

Für den Zeitraum von April bis Juli kann der Nachwuchsimker ein Bienenvolk plus Zubehör günstig mieten. Einmal mit allem Wichtigen ausgestattet, können Sie jetzt selbst praktische Erfahrungen sammeln und einfach sowie kostengünsig feststellen, ob Imkern das Richtige für Sie ist.

Erfahrenen Imker stehen Ihnen dabei immer mit Rat und Tat zur Seite.


Den Imkern steht auch eine Honigschleuder und ein Wachsdeckelschmelzer zur Verfügung.

Gartenbauverein Bobingen - Imker - ProbeimkernProbeimkern

Hilfe bei einem Bienenschwarm

in und um Bobingen erhalten Sie beim Bobinger Imkerverein unter folgenden Telefonnummern:


Bernhard Bauer Bobingen 0175 4385056

Georg Egger Bobingen 08234 4548

Richard Erd Königsbrunn 0163 9605290

Hans Jürgen Stadlmair Bobingen 08234 42225

Josef Vogel Bobingen 08234 2741

Josef Wiedl Bobingen 08234 998393

Gartenbauverein Bobingen - Imker - BienenschwarmBienenschwarm
Gartenbauverein Bobingen -  Bienenschwarm auf Ast

Hier erfahren Sie, was aktuell in den Bobingens Bienenstöcken los ist.

Warum schwärmen Bienen?


Das Schwärmen der Bienen ist die natürliche Vermehrung des Bienenvolkes.

Das Volk teilt sich.

Die alte Königin zieht mit ca. der Hälfte des Volkes aus dem Bienenstock aus und versammelt sich zunächst in einen Baum. Wird er da nicht eingefangen, zieht der Schwarm weiter um ein neues Zuhause zu suchen.

Die im Stock zurückbleibenden Bienen ziehen sich eine neue junge Königin und bilden so ein neues Volk.

Somit wurde aus einem Bienenvolk zwei.

Ein Bienenschwarm muss unbedingt von einem Imker eigefangen und versorgt werden, er hat in der heutigen Zeit sonst keine Überlebenschance und würde den nächsten Winter nicht überleben.

Wenn jemand einen Bienenschwarm entdeckt, Ruhe bewahren (ein Bienenschwarm ist absolut friedlich) und einen Imker verständigen. Adressen sind hier auf der Homepage.

Das Frühjahr hat begonnen, und für die Bienen geht es in die Hochsaison.


Die Natur fängt an grün zu werden und die Kirschbäume fangen an zu blühen.

Für den Imker ein Zeichen, das Volk zu erweitern und die Honigräume aufzusetzen.

Das Bienenvolk wächst jetzt täglich um bis zu 1000!!! Bienen und verbraucht jetzt sehr viel Pollen und Nektar.

Wenn die Temperaturen jetzt dann langsam steigen werden die Bienen den ersten Nektar von der Obstblüte und vom Löwenzahn eintragen und ihn zu Honig umarbeiten.


Was machen eigentlich die Bienen im Winter?


Bei den Bienen beginnt das neue Bienenjahr bereits im September.

Das Winterfutter ist eingelagert, die Winterbienen schlüpfen. Eine Sommerbiene hat eine Lebenserwartung von etwa 6 Wochen, eine Winterbiene von ca. einem halben Jahr.

Ein Bienenvolk überwintert mit ca. 10.000 Arbeiterinnen und einer Königin. Es sind keine Männer (Drohnen) im Volk.

Die Bienen gehen nicht in den Winterschlaf.

Wenn die ersten Nachtfröste herrschen, bei uns meistens Mitte November gehen die Bienen zu einer Wintertraube zusammen.

Die Bienen sitzen ganz eng zu einer Kugel geformt zusammen.

In der Mitte sitzt die Königin die weiter von den Arbeiterinnen gefüttert und gewärmt wird. Außen sitzen die Arbeiterinnen die durch  zittern ihrer Flügelmuskulatur die Temperatur im Inneren der Kugel auf ca. 35°C halten.

Bei Außentemperaturen über 12°C fliegen die Bienen auch im Winter tagsüber aus und gehen dann wieder zu einer Kugel zusammen.

Gartenbauverein Bobingen - Imker - Wintertraube der Bienen

Bienen-Wintertraube

Was machen die Bienen im Vorfrühling?


Sie bereiten sich auf das Frühjahr vor.


Die ersten Pollenspender (Winterlinge, Schneeglöckchen, Hasel ect.) blühen und die Bienen sind nun nach der langen Kälteperiode wieder unterwegs um reichlich Pollen und auch Wasser zu sammeln und einzutragen.

Die Blütenpollen sind Eiweißfutter, das wird benötigt für die Jungbienen die jetzt schlüpfen.

Je mehr Pollen die Bienen bringen, desto mehr wird die Königin angehalten Eier zu legen, und das Volk wächst so schneller.

Darum ist es sehr wichtig dass viele Frühblüher wie auch Krokusse und Weidenkätzchen gepflanzt werden.

Dann gibt es im Frühjahr starke Bienenvölker und die Bestäubung der Obst- u. Nutzpflanzen ist gesichert.