Hinweise und Ablauf in unserer Mosterei
Neues Logo Gartenbauverein Bobingen

Der Ablauf in der Bobinger Mosterei

und wichtige Hinweise

 

Allgemeines

Wir pressen in der  Mosterei des Bobinger Gartenbauvereins Äpfel, Birnen und Quitten. Bitte beachten Sie, dass wir Quitten nur an gesonderten Tagen pressen.

Beachten Sie hierzu unsere Hinweise auf der Startseite beim Punkt Aktuelles.




Ablauf

 Ihr Obst wird bei uns in einer Bandwaschanlage gereinigt und in der Rätzmüle zerkleinert. Dazu werden die Äpfel in einem Sprudelbad von grobem Schmutz gesäubert.

Anschließend werden sie schonend über eine Bandförderung hinauf in die Rätzmühle gefördert und dabei über mehrere Spritzdüsen mit Frischwasser besprüht und somit nochmal gereinigt. Oben im Schrägförderer angekommen, tropfen die Äpfel nochmal ab, bevor sie in die Rätzmühle fallen wo sie zerkleinert werden.


Die Maische (zerkleinertes Obst) wird über den Einfülltrichter auf das Band unserer Bandpresse aufgetragen,  über die Hauptpresswalze und danach noch über drei weitere Presswalzen befördert. Dabei erziehlen wir eine Ausbeute von 25 - 30l pro 50 kg Äpfel, je nach Qualität der Äpfel.


Der Saft wird unter den Presswalzen gesammelt und läuft direkt über ein Sieb in die Saftwanne hinter der Bandpresse. Von dort wird der Saft über einen Speichertank in den Separator (=Durchlaufzentrifuge) gepumpt.


Im Separator wird der Saft filtriert, Schwebeteilchen werden entfernt.


Der Saft wird nun im Pasteur auf ca. 80 Grad erhitzt und damit haltbar gemacht


Über unseren automatischen Abfüller wird der Saft dann in Bag in Box oder alternativ über den Reihenfüller in Flaschen abgefüllt.



Wichtige Hinweise:


              Beachten Sie für ein optimales Saftergebnis bitte folgende wichtige Hinweise:



  • Für einen guten Saft bitte auch nur gutes, frisch geerntetes oder aufgelesenes und sauberes Obst mitbringen.
    Je besser die Qualität des Obstes, desto besser Ihr Saft und dessen Haltbarkeit!
  • Fauliges und unreifes Obst sollte nicht verarbeitet werden!

  • Wir behalten uns auch vor, nicht geeignetes Obst zurückzuweisen.

  • Schadstellen, Schorf oder auch Wurmstiche bilden keinen Qualitätsverlust.

  • Für die Kaltabfüllung (Direktverzehr, Most etc.) bringen Sie bitte geeignete Kanister oder andere sauber gereinigte Behältnisse mit.

  • Damit der Saft auch in Flaschen lange haltbar bleibt, ist es sehr wichtig, dass die Flaschen vorher gründlich gereinigt mitgebracht werden und sich keine Rückstände in den Flaschen und Deckeln befinden.

  • Bei den Flaschen ist darauf zu achten, dass sie mindestens 0,75 – 1,5 Liter haben und gleich hoch sind.

  • Für die Abfüllung in Flaschen verlangen wir einen Flaschenzuschlag.

Für die Verbesserung unserer Dienste werden auf dieser Webseite Cookies verwendet. Durch Ihre Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden.

Erfahren Sie mehr
Akzeptieren