Gartenrunde 2015

Gartenrunde 2015

Garten der Familie Waibl am 28. April 2015

Die über 1000 Tulpen sind nur eine der vielen Besonderheiten, die es dort zu entdecken gab. Karin Waibel, die jahrelang Mitglied unserer Vorstandschaft war, versteht es, wunderbare Farbharmonien zu pflanzen. Struktur im Garten geben die vielen, in Form geschnittenen Buchse und Sträucher. Mitten im Garten kann man die Kraft der großen, charaktervollen Kiefer spüren, die durch ihren ungewöhnlichen Schnitt, ganz weit nach oben blicken lässt. Die liebevoll gestalteten Sitzplätze unter den alten Apfelbäumen luden zum Verweilen und Entdecken ein.

 

Garten der Familie Brüggemann 28. April 2015

Der Frühling begrüßte uns mit Tulpen, Narzissen und blühenden Apfelbäumen und zeigte seine ganze Schönheit. Es erwartete uns ein liebevoll gestalteter Garten mit vielen von Frau Brüggemann selbstgetöpferten Figuren und Objekten. Heimelige Sitzplätze und raffiniert zusammengestellte Accessoires bildeten eine schöne Harmonie.

Das Entenpärchen, das im naturnahen Teich oft zu Gast ist, freute sich auch über unseren Besuch.

Garten der Familie Mannes am 18. Juni 2015

 

Zu bestaunen gab es besondere Baumarten, wie Himalaja-Birke, Hänge-Lebkuchenbaum, Scheinbuche, Tulpenbaum, buntlaubiger Ahorn, weidenblättrige Birne und viele alte Obstbäume.

Beim Spaziergang durch blühende Blumenwiesen ums Haus konnten wir viele kleine Details und liebevolle Unterschlupfmöglichkeiten für Gartentiere entdecken. Peter, der 1. Vorstand unseres Vereins, und seine Frau Christa sind beide Gärtnermeister und gaben uns gerne fachkundige Auskunft.

Garten der Familie Rehm am 18. Juni 2015

Das Zentrum dieses idyllischen Gartens bildet der mit Quellwasser gespeiste Teich. Das klare Wasser mit den quirligen Fischen wirkt wunderbar belebend auf Geist und Gemüt.

Viele Treppen und kleine, hübsch angelegte Wege mit einladenden Sitzplätzen führen von dort hinauf zum Haus. Seit 3 Jahren sind Manfred und vor allem Marion begeisterte Imker. Gerne beantworteten sie Fragen rund um ihre fleißigen Honigbienen.

Garten der Familie Heuberger am 9. Juli 2015

Den gepflegten Garten betraten wir durch die moderne Eisentüre und wanderten zunächst einmal viele Stufen hinauf.

Oben erwartete uns eine harmonische Komposition aus zart blühenden Hortensien, Rosen, Buchs und interessanten Gehölzen. Die schönen Rabatten sind abwechslungsreich gestaltet und die farblich passenden Accessoires ergänzen die Harmonie. Es war wunderschön das Wasserspiel im kleinen Gartenteich zu beobachten und die erhöhte Aussicht zu genießen. In Erinnerung blieb uns allen das „Rot“ des Gartens.

 

 

 

Garten der Familie Steck am 28. Juli 2015

Es erwartete uns ein großer, weitläufiger Garten mit vielen Besonderheiten. Der erste wunderbare Anblick war die voll in Blüte stehende, baumgroße Strauchhortensie. Durch einen Rosenbogen gelangte man in den großen „Selbstversorger“-Gemüsegarten der Familie

mit selbstgebauter Miete. Auch der versteckte, mediterrane Garten mit seinen süßen Früchten begeisterte die Besucher.

Peter Steck erzählte uns viele Geschichten und Wissenswertes zu seinen Pflanzen und „Mitbewohner“ im Garten.

Natürlich wurde auch die Frage: „Wer ist Barbara?“ beantwortet.

 

 

 

GV Bobingen Gartenrunde 2015 Bannerbild